Menü

Vergleichstest CD/SACD-Spieler Magnat MCD 850, Yamaha CD S 1000, Marantz SA 7003

CD-Player stehen wegen ihrer unkomplizierten Bedienung bei Musik­lieb­habern stets hoch im Kurs. Noch interessanter werden sie, wenn sie auch SACDs abspielen – wie die drei Modelle von Magnat, Yamaha und Marantz zwischen 600 und 1200 Euro.

Vergleichstest CD/SACD-Spieler Magnat MCD 850, Yamaha CD S 1000, Marantz SA 7003

Twonky, Server, Dateiver­waltung, Festplattenorganisation – das sind alles Begriffe, mit denen sich viele HiFi-Freunde trotz aller Vorteile eines Netzwerkplayers nicht auseinandersetzen wollen. Sie wünschen sich einfach einen Spieler, in den sie ihre mühevoll gesam­melten CDs eben nicht virtuell, sondern von Hand einlegen und auf hohem Niveau genießen können. Wenn dieser dazu noch SACDs wiedergeben kann, umso besser, da diese Edeldiscs – gegenüber dem Blu-ray-Hype quasi heimlich – inzwischen in großer Vielfalt erhältlich sind.

Eben solche Player sind die hier vorgestellten drei Modelle. Den günstigsten steuert für 600 Euro Marantz bei: SA 7003. Als Nachfolger des stereoplay Highlights SA 7001 (Test 6/06) richtet sich auf ihn unser Augenmerk besonders. Auch der Yamaha CD S 1000 für 900 Euro stammt aus hervorragender Familie, da er als kleiner Bruder des ebenfalls zu Highlight-Ehren gekommenen CD S 2000 (2/08) antritt. Das preisliche Ende dieses Testfelds bildet der Magnat MCD 850 für 1200 Euro. Er soll mit seiner röhrenbestückten Ausgangsstufenschaltung einen ganz besonderen Glanz aus den geliebten Silberscheiben zaubern.

Fazit

Gab es wegen der Weigerung aller drei Geräte, CD- oder SACD-Texte zu zeigen, noch Verwunderung, herrschte im Hörraum doch eher gute Stimmung. Dabei zeigte sich trotz des guten Abschneidens aber auch, dass der Yamaha CD S 1000 und der Marantz SA 7003 vor allem auf SACDs gezüchtet sind. Denn mit CDs konnten auch günstigere reine CD-Player vor allem mit dem Yamaha mithalten. Beim Marantz hingegen war es der Vorgänger SA 7001, der dem 7003 im CD-Durchgang die Schau stahl. Da kann sich der Magnat-Interessent zurück­lehnen, denn sogar als teuerster Spieler dieses Tests ist der MCD 850 mit seinem Spitzen­klang auch bei CD ­richtiggehend günstig.

 
Anzeige
Anzeige
x