Menü

Top 5 der Redaktion Die besten One-Box-Systeme bis 600 Euro

One-Box-Systeme sind platzsparend und können durchaus mehrere Geräte ersetzen. Dank WLAN, AirPlay oder Bluetooth empfangen sie drahtlos Musik und ersparen lästiges Kabelverlegen. Und auch die Klangqualität ist längst sehr viel besser als ihr Ruf. Wir stellen Ihnen fünf in der Redaktion ausgiebig probegehörte One-Box-Systeme unter 600 Euro vor.
Top 5 One-Box-Systeme © Hersteller/Archiv

Musikalischer Genuss bedeutete früher die Anschaffung einer kompletten Anlage, da konnte der ambitionierte Musikfreund durchaus ins Grübeln kommen, wenn es darum ging z. B. mehrere Räume zu beschallen (Stichwort: Multiroom) oder vielleicht nur die Küche, wenn der Kochlöffel unter hochwertiger Musikbeschallung geschwungen werden sollte. One-Box-Systeme drängen sich als Lösung dieser Probleme gerade zu auf und überzeugen mittlerweile durch ihre vorangeschrittene Entwicklungsevolution nicht nur klanglich, sondern auch durch ihre Vielseitigkeit und Flexibilität.

Die meisten One-Box-Systeme empfangen mittlerweile Musik von Smartphones, Tablets oder auf Mac/PC befindlichen Musikbibliotheken. Sie haben Zugriff auf Online-Musikdienste und Internetradio. Musikalische Inhalte können je nach Modell und Hersteller auch analog via Cinch- oder Klinkeneingang oder digital per USB- oder LAN-Anschluss Zugang zum System finden.

Mehr lesen

Sie sind meist wohl designte Lautsprecher mit integriertem Empfangs- und Leistungsmodul. Sie bringen ihren eigenen Verstärker gleich mit und machen so die meist störende und mühsame Kabelverlegung – auch dank ihrer Netzwerkfähigkeit nebst unterschiedlichen Übertragungsarten wie AirPlay oder Bluetooth – vollkommen obsolet. Platzsparend, schnell und unkompliziert aufstellbar ersetzen One-Box-Systeme zahlreiche Gerätschaften auf einen Schlag. Ein weiterer Vorteil liegt ebenfalls auf der Hand: One-Box-Systeme sind einfach zu transportieren, die Lieblingsmusik in grandioser Qualität im gemieteten Ferienhaus muss kein Wunschtraum bleiben.

Praxis: Musik streamen mit Apple AirPlay

Wir haben die Empfehlungen der Redaktion zusammengestellt und die Preisentwicklung der aktuellen One-Box-Systeme zusammen mit der Preisvergleichs-Plattform guenstiger.de eruiert. Wir stellen Ihnen die fünf besten One-Box-Systeme in unserer Galerie vor, die im Preissegment bis 600 Euro neben formschönem Design auch sehr guten Klang fürs Geld bieten:

Empfehlung: iTeufel Air

iTeufel Air
  • +Multiroom-Fähigkeit
  • +klarer, neutraler Klang
  • +AirPlay

Mit einer überragenden tonalen Darstellung und ausgezeichnetem Preis-/Leistungsverhältnis führt der iTeufel Air unsere Top 5 an. Das System richtet sich an Nutzer von iPhone und Co. Musik, die sich in der iTunes-Bibliothek befindet, gelangt von mobilen Geräten oder von PC/Mac in CD-Qualität via WLAN-Netzwerkverbindung und somit drahtlos zur Box. Die Fähigkeit zur Beschallung mehrerer Räume als Multiroom-System macht den iTeufel Air zukunftsweisend. Mit kräftiger Verstärkerleistung ausgestattet schafft das System eine Maximallautstärke von 96db und überzeugt durch großräumige Bühnenabbildung und detailverliebte Tonwiedergabe. Der präzise, drückend daherkommende Bass verhilft dem iTeufel Air zu hoher Dynamik.

Alternative: Bowers &Wilkins Zeppelin Air

B&W Zeppelin Air
  • +satter Grundton
  • +Multiroom-fähig
  • +AirPlay

Der Zeppelin Air ist bereits jetzt eine Legende. Wer sich statt der nüchternen Zurückhaltung eines iTeufel Air lieber ein Design-Statement in die heimischen vier Wände holen möchte, ist hier genau richtig. Mehrere Exemplare lassen sich bei Bedarf zu einer Multiroom-Formation staffeln. Superbe Verarbeitung statt "Stiff upper Lip" und eine gelungene Mischung aus neuester Technik, bemerkenswerter Ausstattung und außergewöhnlichem Klangreichtum, machen den Zeppelin Air zu einem der besonderen One-Box-Systeme. Hochwertige D/A-Wandler von Analog Devices samplen alle eingehenden Signale zur internen Weiterverarbeitung auf 24 Bit/96 kHz hoch und sorgen im Verbund mit Signalprozessoren und IcePower-Schaltendstufen für eine betörende Soundkulisse. Unaufdringlich, klar und mit pfundigem Grundton begeistert der Zeppelin Air auch durch die Ausgewogenheit im Mittel-Hochtonbereich.

Preis-Leistungs-Tipp: NAD Viso 1

NAD Viso 1
  • +Klangmodi für große und kleine Hörabstände
  • +Bluetooth
  • +Composite-Ausgang

Dem NAD Viso 1 macht in Sachen Anschluss- sowie Einsatzvielseitigkeit und knackigem Sound niemand so schnell etwas vor. Die beiden überzeugenden Klangmodi "Near-Field" und "Extended Mode" passen das Klangbild hinsichtlich Hörverhalten und Raum-Akkustischen Gegebenheiten an. Während der „Extended Mode“ den Klang für größere Hörabstände optimiert bietet sich die „Near-Field“ Variante für direkte, wandnahe Aufstellung an. Der NAD klingt farbenfroh und strotzt vor Kraft im Bassbereich. Das Design erinnert an die Formensprache des Zeppelin Air, bleibt aber dezenter, zurückhaltender.

 
x