Menü

Zwei Naviceiver von Sony Navis mit Live-Diensten

Weltpremiere: Gemeinsam mit ­TomTom ­präsentiert Sony erstmals Naviceiver mit Live-Diensten. Vorhang auf für die Sonys XNV-L 66 BT und XNV-L 77 BT.

Lange, sehr lange hat es gedauert, bis es wirklich „neue“ Neuigkeiten auf dem Sektor Fest­einbau-Navigation zu vermelden gab. Zwar wurden die Geräte mit der Zeit immer flotter, und die ­Navigation geriet zuverlässiger. Aber die Innovationen aus dem Markt der portablen Navis wollten sich nicht so recht auf die Festeinbau-Lotsen übertragen.

Nun ist es soweit: Die Naviceiver XNV-L 66 BT (1100 Euro) mit 6,1-Zoll-Touchscreen und XNV-L 77 BT (1300 Euro) mit 7 Zoll großem Touchscreen sind mit den internetbasierten Live-Diensten HD Traffic, Google-Zieleingabe und einem Wetterdienst bestückt.

Wesentliches Unterscheidungsmerkmal der Geräte ist, dass sich die Laustärke des XNV-L 66 BT mit einem Drehrädchen einstellen lässt, während das XNV-L 77 BT darauf verzichtet, dafür aber den größeren Screen bietet…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in autohifi 1/2011. Sie können autohifi gleich hier im Shop bestellen.

 
x