Menü

Einzigartige Lautsprecher BMW mit Koinzidenzwandlern

Seltene Koinzidenzwandler sorgen in diesem 1er BMW für eine sensationelle Bühnenabbildung. High-End pur!

Schon seit 23 Jahren ist Volker Simmer mit dem Auto-HiFi-Virus infiziert, Heilung nicht in Sicht. Und das ist auch gut so, denn so stellt uns der Saarländer heute sein aktuelles Projekt vor – den Top-Einbau in seinem weißen BMW 1er.

Seine selbst eingebauten Anlagen aus vergangenen Tagen hätten es eher nicht verdient, der breiten Öffentlichkeit vorgestellt zu werden, gibt der 41-jährige aus dem Saarland mit einem Augenzwinkern zu.
Als er bei seinem vorherigen Fahrzeug, einem Seat Altea, endgültig an seine Grenzen stieß, holte er sich Support von ACR-Automagie-Chef Marcel Pawelczyk. Vom klanglichen Ergebnis war  Volker Simmer dann so begeistert, dass er prompt beschloss, sein nächstes Fahrzeug gleich in Pawel­czyks Werkstatt zu geben. Gesagt, getan!



Und da steht er: sein neuer BMW 123d in Alpinweiß. Über 200 Dieselpferde unter der Haube und dank M-Sportpaket, Blackline-Heckleuchten und diverser BMW-Performance-Acces­soires wie Kühlergrill, Schaltknauf und Handbremshebel potent im Auftritt.

Volker Simmers Vorgaben an den Einbau im Leasing-Bajuwaren formulierte er klarer als so manche Gesetzestexte, mit denen er sich als Rechtsanwalt tagtäglich herumärgern darf: keine Doorboards, keine aufwendigen Umbauten, alles rückrüstbar. Schließlich sollte sein rund 36000 Euro teures Schätzchen die Installation ohne dauerhafte Beschädigungen hinter sich bringen.

Seine klanglichen Vorgaben waren nicht minder anspruchsvoll: Der ausgebildete Geiger (er spielt seit seinem fünften Lebensjahr) wünschte sich eine hervorragende Bühnenabbildung, gepaart mit stressfreier Durchhörbarkeit für längere Fahrten. „Abgrundtiefe Bass­gewitter oder Multimedia-Schnickschnack – bitte nicht!“, fügte er noch hinzu.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in autohifi 3/2011.
Sie können das Heft gleich hier im Shop bestellen.

 
x