Menü

Audiophile CDs Die 20 herausragenden CDs des Jahres 2011

Es ist reichlich edle Musik unterwegs im Moment!! stereoplay hat die herausragendsten Aufnahmen des laufenden Jahres für Sie zusammengesucht und zeigt Ihnen auf einen Blick, was Sie sich als Freund audiophiler Klänge in Pop, Jazz und Klassik unbedingt anhören sollten.

Audiophile CDs
vergrößern
© Archiv

Al Di Meola & World Sinfonia
vergrößern

Al Di Meola & World Sinfonia "Pursuit Of Radical Rhapsody"

„Pursuit Of Radical Rhapsody“: eine 72-minütige Weltreise mit seinem für derlei Projekte gegründeten Ensemble World Sinfonia. Die 15 Stücke umfassen einen weitgespannten Horizont, verknüpfen mal lyrische, mal temperamentvolle Passagen, verweben ägyptisch-orientalische Motive mit argentinischen Tangoklängen, Abstecher in den Pop (der Beatles-Evergreen „Strawberry Fields Forever“) inklusive.

Tonangebend ist natürlich der Meister selbst, der oft zur akustischen Nylonsaiten-Gitarre greift; bisweilen aber auch zur elektrischen. Hier erinnert die Gangart dann an Di Meolas mehr der Fusion zugewandte Electric Band – oder (etwa in „Mawazine“) auch an Santana; wobei Al in Sachen Tempo die Nase vorn hat.

Drumherum spielt Fausto Beccalossi ein einfühlsames bis virtuoses Akkordeon, und Gonzalo Rubalcaba (Piano), Drummer Peter Erskine sowie Bass-As Charlie Haden vervollständigen das Lineup zu einer kleinen Supergroup der akustischen Weltmusik. Der Sound lässt sich am besten mit dem Prädikat „sophisticated“ umschreiben. Dynamik, Bassfestigkeit, Raumtiefe – alles ist vorhanden, aber nichts überbetont, die Architektur des Klangbilds ist penibel austariert. Und wie knusprig die Percussion-Parts, wie penibel das Nachhallen der Saitenund Registerschwingungen eingefangen wurden: Das ist makelloses Handwerk in Verbindung mit größter Sorgfalt.

#Christof Hammer

Telarc / in-akustik

 
Anzeige
Anzeige
x