Menü

Ketten-Reaktion D/A-Wandler Chord QBD 76 HD im Belastungstest

Von wegen, heutzutage wird nicht mehr scharf getestet: Chord behauptet, sein DAC QBD 76 HD hielte einem Panzer stand. Wir sagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, und setzen 34 Tonnen mit 600 PS in Bewegung.

D/A-Wandler Chord QBD 76 HD im Belastungstest © stereoplay

Mehr lesen

Sicher möchte niemand im Schlamm seinen Fuß unter ein kettengetriebenes, 34 Tonnen schweres Monstrum wie den in Russland gebauten T-55-Bergepanzer der Fahrschule Heyse (www.panzerkutscher.de) legen. Und wenn der Chord QBD 76 HD beim Überfahren im Untergrund versunken wäre, hätte es ein „Geschmäckle“ gehabt.

So präparierten die Brandenburger für uns die mit einer trockenen Sandschicht bedeckte Betonrampe vor dem Feldversuch mit einem Bagger, um im wahrsten Wortsinn eine solide Basis für den einmaligen Extremtest zu schaffen. Bei einem Kettendruck von 80 Kilo pro cm2 lastete auf der Oberfläche des QBD mehr als eine halbe Tonne Druck, Ketten-Überhang nicht mitgerechnet.

Apropos: Den vollständigen Test zum Chord QBD 76 HD lesen Sie in der stereoplay 1/2012 .

 
Anzeige
Anzeige
x