Menü

Vibrationsdämpfer RPM imatec - Kaltblut Speaker Stand

Der Speaker Stand Kaltblut von RPM imatech soll Lautsprecher vom Boden entkoppeln. Dadurch werden Vibrationen gedämpft, die den Klang beeinträchtigen würden.
RPM imatec - Kaltblut Speaker Stand © RPM imatec

Die natürlichen Feinde eines jeden Lautsprechers sind unkontrollierte Schwingungen und unliebsame Vibrationen. Die Klangfreuden trüben kann entweder das Vibrieren des Gehäuses oder des Grundes auf dem die Speaker stehen. Entkoppelung heißt hier das Zauberwort um unvorteilhaften Resonanzen und eventuell ungünstigen Aufstellungsbedingungen entgegen zu wirken. Einen kraftvollen Helfer stellen die Entwickler von RPM imatec aus Geisenheim im Rheingau mit dem Speaker Stand Kaltblut vor.

Kaufberatung: Standboxen ab 440 Euro

Der Vibrationsdämpfer Kaltblut soll - dank ausgeklügelter, aus dem Fahrzeugbau stammenden Technik - den Lautsprecher durch das Prinzip der Luftfederung vom Boden entkoppeln und Vibrationen verringern. Erreicht wird dies durch Zerstreuung und Umwandlung der Schwingungsenergie. Komprimierte Luft verfügt über hervorragende dämpfende und federnde Eigenschaften. Somit ist sie bestens geeignet um Schwingungen und Vibrationen fernzuhalten.

Die Entkoppelung wird von einer elastischen Membran aus Gummi übernommen zu deren weiteren Aufgabe auch der luftdichte Abschluss des Gesamtsystems gehört.

Mehr lesen

Laut Hersteller vermag Kaltblut die Lautsprecher von umgebenden Flächen, wie  Fußböden, Wänden sowie von eventuell durch Vibrationen angeregten Möbelstücken, z.B. Regalsystemen wirksam zu entkoppeln und reduziert somit die Weiterleitung von Körperschall.

Jeder Speaker Stand ist aus massivem Aluminium gefertigt und mit maximal 25kg belastbar. Bei gleichen Abmaßen größere Lasten tragende Varianten werden im Laufe des Jahres 2013 angeboten werden. Lieferbar ab Mitte Dezember. Das 4er Set ist für 499,00 Euro erhältlich.

 
x