Menü

Neuer Digitaler Signalprozessor Mosconi Gladen DSP 6to8

Der digitale Signalprozessor Gladen DSP 6to8 von Mosconi ist an Flexibilität und Einstellmöglichkeiten kaum zu überbieten. autohifi hat das brandneue Teil weltexklusiv getestet.
Mosconi Gladen DSP 6to8
Mosconi Gladen DSP 6to8

Digitale Signalprozessoren sind ein Muss, wenn es um guten Klang im Auto geht: Sie helfen, die unvermeidbaren akustischen Fehler einer Auto-HiFi-Anlage zu beheben. In jüngster Zeit hat sich in dieser Gerätekategorie viel getan, wie unsere DSP-Marktübersicht in autohifi 6/2011 gezeigt hat. Damals war der Mosconi Gladen DSP 6to8 (500 Euro) noch nicht lieferbar, doch die bis dahin bekannten Infos reichten für viel Vorschusslorbeer aus. Jetzt hat das Warten ein Ende – wir testen eines der ersten Seriengeräte. Exklusiv.

Mosconi Gladen DSP 6to8
Mosconi Gladen DSP 6to8

Das Herz des 6to8 ist ein kleines, unscheinbares SMD-IC mit 38 Beinchen – ein leistungsfähiger Audioprozessor von Texas Instruments. Mit einer Taktfrequenz von bis zu 135 MHz schafft der TAS 3108 IA mehr als 1400 Prozesszyklen pro Sample.

An seiner Seite schiebt der PCM 3168 A von Burr Brown, der Edelschmiede von Texas Instruments, alle Signale zwischen der analogen und der digitalen Seite hin und her. Sechs Kanäle von Analog zu Digital und acht Kanäle von Digital in Analog – gleichzeitig. Beide teilen sich zusammen mit einem Controller sowie einigen Operationsverstärkern des Typs N 5532 eine Sub-Platine, die praktisch in zweiter Ebene residiert.

Mosconi Gladen DSP 6to8
Mosconi Gladen DSP 6to8

Auf der Hauptplatine darunter finden sich das Netzteil sowie die Ein- und Ausgangsstufen zusammen mit den Cinchbuchsen. Die Pegelregler neben jedem Cinch-Eingangspaar dienen zur Anpassung der Spannung, die mit High-Power-Signalen bis zu 20 Volt betragen darf – somit können die Cinchbuchsen auch direkt die Lautsprechersignale werkseitiger Soundsysteme in Empfang nehmen.

Mehr lesen

Eine Einschaltautomatik ist ebenso an Bord wie eine Signalerkennung, falls die Eingänge 5 und 6 als Aux-In oder für den Ton vom Telefon oder vom Navigationssystem genutzt werden …

Den vollständigen Test lesen Sie in autohifi 2/2012. Bestellen Sie autohifi gleich hier im Shop!

 
x