Menü

Lautsprecher Focal präsentiert überarbeitete Chorus-700-Serie

Der französische Hersteller Focal hat die neueste Generation seiner 700er-Serie vorgestellt. Die Lautsprecher sollen durch reduziertes Design edler und weniger verspielt auftreten.
Focal Chorus 726 © Focal

Die neue 700er-Serie von Focal verzichtet auf den bisherigen Namenszusatz "V". Gemeinsam mit dem reduzierten Design soll die neue Namensgebung den edleren Charakter der Lautsprecher unterstreichen.

Gleich bleibt bei den Boxen die Verwendung von Focal-eigenen Polyglass-Mittel- und Tieftönern. Der Hochtöner, eine Inverskalotte aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung, wurde überarbeitet und erhielt statt einer Schaumstoffsicke eine Poron-Einspannung. Diese findet bisher bei den bestens beleumundeten Berylium-Hochtönern der Serien Electra und Utopia Verwendung.

Kompaktlautsprecher Focal Chorus 706 © Focal
Kompaktlautsprecher Focal Chorus 706

Mehr lesen

Neben einer verbesserten Langlebigkeit (Ozon und UV-beständig) nennt der Hersteller auch ein gleichmäßigeres Schwingverhalten als positive Eigenschaft von Poron. Im Verbund mit einer Überarbeitung der Frequenzweiche verspricht Focal eine deutlich natürlichere Hochtonwiedergabe.

Kaufberatung: 12 Standlautsprecher im Test

Die Kompakt- und Standlautsprecher der neuen Chorus-700-Serie sind in den Ausführungen Nussbaum (ab sofort verfügbar), Black Style (ab Mai) und Rosenholz (ab Juli) erhältlich. Die Black-Style-Ausführung ist aufpreispflichtig.

 
x